Nadja Sträuli, 13.03.2020

Eine Hommage an die Diplomfeier

Die Diplomfeier unserer 23 frischgebackenen dipl. Pflegefachfrauen und dipl. Pflegefachmänner

Diesen Montag wäre es wieder soweit gewesen – Zeit für die Diplomfeier unserer Studierenden Pflegefachfrauen und -männer HF. Ein für mich wichtiger Moment im Jahr: ich habe die 23 Studierenden vor zwei oder drei Jahren rekrutiert. Sie waren Teil meiner täglichen Arbeit, sei es in der Planung der Praktika, in Coachings der Berufsbildnerinnen oder in Anfragen bezüglich allerlei Anliegen zu den Anstellungsbedingungen.

Ich begegnete den Studierenden in manchen Gesprächen und wir suchten gemeinsam nach Lösungen bei anstehenden Problemen und freuten uns über die positive Entwicklung nach den bewältigten Herausforderungen.

Studierende, welche bei uns bereits die Lehre zur Fachpersonen Gesundheit absolvierten, gratulierten wir als Fachabteilung Berufsbildung sogar bereits zum fünfjährigen Dienstjubiläum.

Die Diplomfeier ist für mich immer ein Moment um inne zu halten zwischen den letzten Lerngesprächen der Praktika und den Rekrutierungswirren für das kommende Semester. Und es ist normalerweise immer eine Freude, die Studierenden mit ihren Familien und Freunden feiern zu sehen.

Besonders freut es mich, dass 18 der 23 Diplomanden als neue Teammitglieder am Kantonsspital Aarau AG erhalten bleiben. Die intensive Begleitung unsere Stationsteams und unserer Berufsbildnerinnen trägt also reiche Früchte und wir freuen uns auf den frischen Wind, welcher die frisch diplomierten Pflegefachfrauen und -männer HF mitbringen werden.

Doch wir haben die Zeit des Corona-Virus, in welcher wir zusammen eine besondere Verantwortung für die Gesellschaft tragen. Verständlicherweise wurden unsere Berufsbildnerinnen und ich von der Diplomfeier 'ausgeladen'. Es wäre meine 22. Diplomfeier als Vertreterin der Fachabteilung Berufsbildung gewesen. Nun überlege ich mir, wie sie wohl sein wird, die Diplomfeier im kleinen Rahmen. Der Digitalisierung sei Dank konnte ich meine Neugier mit dem Live-Video-Streaming ins KUK stillen und so zu Hause auf unsere Diplomanden anstossen.

Ich gratuliere Ihnen von Herzen zum Diplomabschluss!

Autor

Profile picture for user ksanastr
Bildungsverantwortliche Pflege

Seit 2016 ist Nadja Sträuli Bildungsverantwortliche Pflege. Vorher war sie sieben Jahre lang Berufsbildnerin auf der Neonatologie im KSA. Durch ihre empathische Art begleitet und unterstützt sie Studierende vom Studiengang dipl. Pflegefachmann /-frau HF.