Vorschaubild
Leandro Roth, 15.11.2019

Erlebnisreicher Zukunftstag

Am diesjährigen Zukunftstag war der elfjährige Leandro Roth als Reporter unterwegs. Hier sein Bericht.

Um 8 Uhr morgens begann das grosse Spektakel. Die 130 Kinder, die sich dafür entschieden hatten, ihren Zukunftstag im KSA zu absolvieren, haben eine gute Entscheidung getroffen, denn unser Morgen verlief spannend, abwechslungsreich und interessant. Als erstes besammelten wir uns im Personalrestaurant und durften uns setzen. Als wir vollständig waren, hielt Herr Karsten Boden aus der Geschäftsleitung eine Rede, präsentierte uns ein paar eindrückliche Zahlen des KSA und erklärte uns etwas über die verschiedenen Berufe im KSA. Nach seiner Rede wurde uns erklärt, wie wichtig Händehygiene in einem Spital ist und wie man die Hände richtig desinfiziert. Als die Gruppen gebildet waren, machte sich jede Gruppe auf den Weg zu ihrem ersten Posten des Rundlaufes. Der erste Posten, den meine Gruppe besucht hat, war das Labor. Im Labor durfte ich leider keine Fotos schiessen, da gewisse Daten die nicht gezeigt werden dürfen

Spannender Rettungsdienst

Nach der interessanten Führung durch das Labor machten wir uns wieder zurück auf den Weg ins Restaurant, denn für meine Gruppe stand zunächst einmal das Znüni auf dem Plan. Nach dem Znüni wechselte ich die Gruppe, weil ich in meiner Gruppe niemanden auf den Bildern zeigen durfte, und das ist nicht sehr toll für einen Reporter. Deswegen verpasste ich leider den Posten in der Kinderklinik, und kann darüber leider auch nichts berichten. Der nächste Posten war der Rettungsdienst. Dieser Posten gefiel mir besonders, warum, kann ich nicht genau sagen. Rettungssanitäterin Wyss erklärte und zeigte uns die standardgemässe Ausrüstung eines Rettungswagens. Nach der Präsentation der Gerätschaften in der Ambulanz wurde uns der Erste-Hilfe-Rucksack erklärt, der in jedem Krankenwagen sein muss. Nach der ausführlichen Präsentation des Krankenwagens machten wir uns auf die Socken, um zum letzten Posten zu marschieren: die Radiologie. In der Radiologie wurden uns verschiedene Röntgenbilder gezeigt und wir konnten rätseln, was es wohl sei. Am Schluss durften wir sogar eine Kartonschachtel röntgen, die verschiedene Gegenstände beinhaltete. Dank der sehr scharfen Bilder konnten wir sehr schnell entschlüsseln, um was für Gegenstände es sich handelte. Nach der Radiologie gingen wir ins Restaurant und durften dort ein nahrhaftes Menü zu uns nehmen, bevor wir entlassen wurden. Das war ein erlebnisreicher Zukunftstag.

Autor

Profile picture for user ksalearo
Zukunftstag Reporter