Welcome Day 2020
Leana Schwizer, 30.08.2020

Mit «Actionbound» auf Entdeckungstour im KSA

Zum ersten Mal wurde der traditionelle Kennenlern-Postenlauf auf dem KSA-Areal zur Begrüssung der neuen Lernenden am "Welcome Day" mit einer "App" organisiert. Ein Erlebnisbericht von Leana Schwizer.

Ich habe mich schon lange auf meinen Lehranfang gefreut und war froh, dass mein erster Tag im KSA endlich beginnen konnte. Zum Welcome Day trafen wir uns alle zunächst in Haus 3. Ich war ein wenig nervös, doch meine Berufsbildungsverantwortliche lächelte mir schon am Eingang zu, und so wurde aus Nervosität Freude, und konnte es kaum noch abwarten, bis es endlich losging. Zuerst wurden wir mit zwei kurzen Videos über die richtige Anwendung des Maskenschutzes und des Händedesinfizieren informiert. Danach wurden alle Berufsbildungsverantwortlichen vorgestellt. Insgesamt waren wir 47 neue Lehrlinge, davon begannen 3 Fachfrauen Betreuung Kinder, 2 Fachfrauen Hauswirtschaft, 1 Dentalassistent, 1 Gebäudereiniger, 2 Kauffrauen, 1 Köchin, 4 medizinische Praxisassistentinnen und 1 Schreinerpraktiker. 2 begannen ihre Lehre als Medizinproduktetechnolog/in und insgesamt 30 Personen starteten ihre Ausbildung als Fachfrau/Fachmann Gesundheit. Ich startete als Kauffrau EFZ ins erste Lehrjahr.

Leana SchwizerDie 16-jährige Leana Schwizer, Angehende Kauffrau im ersten Lehrjahr am KSA

Es folgten Informationen zum Datenschutz, Schweigepflicht, Safety, Security, zum Gesundheitsmanagement, Rauchen etc. Das vorgestellte Projekt «Rauchfreie Lehre» finde ich persönlich super. Die lockende Belohnung motiviert viele mitzumachen und es auch durchzuziehen. Nach einer Zwischenverpflegung und einem Gruppenfoto mit allen Lehrlingen ging es dann zum Postenlauf. Je neun bis zehn Lehrlinge bildeten eine Gruppe und starteten mit Hilfe der App «Actionbound» den Postenlauf zu den Stationen, die Einblicke in die verschiedenen Berufe gaben (Hotellerie, Schreinerei, MPA, Pflege und AEMP). Der Postenlauf war gut organisiert. Auch wenn wir nicht alle den gleichen Beruf gewählt haben, war es umso spannender, sich mit den anderen auszutauschen und etwas über ihren ausgewählten Beruf zu erfahren. Mit der App zu arbeiten war sehr interessant und hat richtig Spass gemacht. Ich finde die Idee sehr gut, vor allem, weil heutzutage praktisch jeder ein Handy besitzt und man sowieso fast alles nur noch auf dem Handy hat. Es hat super, schnell und zeitlich gut funktioniert. Wir haben den Postenlauf alle pünktlich abgeschlossen, um anschliessend gemeinsam mit den Berufsbildungsverantwortlichen ins Personalrestaurant «LeClou» Mittagessen zu gehen. Alle Lehrlinge haben einen Bon für ein gratis Mittagessen bekommen, was ich sehr geschätzt habe.

 

welcome day 2020 actionboundUnterwegs auf dem KSA-Areal mit der App «Actionbound»

Nach dem Mittagessen folgte für alle ein individuelles Programm auf der eigenen zukünftigen Abteilung. Es war toll, endlich in seine Abteilung und an seinen Platz zu kommen und dort alle Leute kennenzulernen. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und nett und haben mich und meine Nebenstiftin herzlich begrüsst. Ich finde es wichtig, dass man am Arbeitsplatz ein gutes Umfeld hat, sich mit seinen Mitarbeitern gut versteht und es mit Ihnen auch lustig haben kann. Der Tag war voller interessanter Informationen, Anweisungen und natürlich auch voller Aufregung. Am Abend bin ich müde, aber glücklich ins Bett gefallen, mich aber gleichzeitig schon gefreut, am Morgen wieder aufzustehen und ins KSA zu fahren.

Autor

Profile picture for user ksaschle
Angehende Kauffrau im KSA